Home

Einige Unternehmen, die uns ausgewählt haben

Privacy Officer und Privacy Consultant
CDP-Schema gemäß ISO/IEC 17024:2012
European Privacy Auditor
ISDP©10003 Zertifizierungsschema gemäß ISO/IEC 17065:2012
Auditor
Gemäß UNI 11697:2017
Lead Auditor ISO/IEC 27001:2022
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
Dateschutzbeauftragter
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
Anti-Bribery Lead Auditor Expert
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
ICT Security Manager
Gemäß UNI 11506:2017
IT Service Management (ITSM)
Gemäß der ITIL Foundation
Ethical Hacker (CEH)
Gemäß EC-Council
Network Defender (CND)
Gemäß EC-Council
Computer Hacking Forensics Investigator (CHFI)
Gemäß EC-Council
Penetration Testing Professional (CPENT)
Gemäß EC-Council

Berufsqualifikationen

Bleiben Sie mit den Weltnachrichten auf dem Laufenden!

Markieren Sie Themen, die Sie interessieren:
Angemessenheit
Home /
Angemessenheit

BELGISCHE AUFSICHTSBEHÖRDE: Ein neuer Angemessenheitsbeschluss für Datenübermittlungen in die Vereinigten Staaten

Am 10. Juli genehmigte die Europäische Kommission einen neuen Angemessenheitsbeschluss für die Vereinigten Staaten, den „EU-US-Datenschutzrahmen“. Das AVG (General Data Protection Regulation) sieht vor, dass bei der Übermittlung von Daten, die dem Schutz des AVG unterliegen, in Länder außerhalb der Europäischen Union das durch das AVG garantierte Schutzniveau für natürliche Personen nicht beeinträchtigt werden darf. Eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation kann erfolgen, wenn die Europäische Kommission festgestellt hat, dass das Drittland, das Gebiet…

Mehr lesen

LIECHTENSTEIN AUFSICHTSBEHÖRDE: Angemessenheitsbeschlüsse für die Schweiz und 10 weitere Drittstaaten bleiben in Kraft

Gemäss Art. 45 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kann die EU-Kommission für Drittstaaten (und internationale Organisationen) so genannte Angemessenheitsbeschlüsse erlassen, um den Transfer personenbezogener Daten aus dem EU/EWR-Raum in diese Länder zu vereinfachen bzw. demjenigen innerhalb des EU/EWR-Raums gleichzustellen. Mit solch einem Beschluss wird signalisiert, dass das Datenschutzniveau im betreffenden Land gleichwertig wie dasjenige im EU/EWR-Raum ist. Die EU-Kommission muss solche Angemessenheitsbeschlüsse allerdings regelmässig überprüfen und bestätigen. Dies hat sie nun für die Länder Andorra, Argentinien, die Färöer Inseln, Guernsey, die Isle of Man, Israel,…

Mehr lesen

SCHWEIZERISCHE AUFSICHTSBEHÖRDE: Angemessenheitsbeschluss der EU betreffend die Schweiz

Mit Bericht vom 15. Januar 2024 bestätigte die Europäische Kommission die Angemessenheit des Schweizer Datenschutzniveaus. Die EU anerkennt dadurch, dass die Gesetzgebung der Schweiz weiterhin ein angemessenes Schutzniveau für die Bearbeitung von Personendaten bietet. Personendaten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) können weiterhin in die Schweiz übermittelt werden, ohne dass zusätzliche Garantien zur Sicherstellung eines ausreichenden Datenschutzniveaus erforderlich sind.  Die Schweiz verfügte seit 2000 über einen Angemessenheitsbeschluss der EU, welcher jedoch unter der Vorgängerrichtlinie…

Mehr lesen

LIECHTENSTEIN AUFSICHTSBEHÖRDE: Neuer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für die USA (EU-U.S. Data Privacy Framework)

In Zusammenhang mit dem kürzlich ausgehandelten EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) verabschiedete die EU-Kommission am 10. Juli 2023 einen neuen sektoriellen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO für Datentransfers in die USA. Die EU-Kommission hat mit diesem Beschluss anerkannt, dass in den USA für personenbezogene Daten, die aus dem EU/EWR-Raum an DPF-zertifizierte Organisationen in den USA übermittelt werden, ein gleichwertiges Datenschutz-Niveau besteht. Somit sind Datentransfer in die USA (an Organisationen, welche über ein aktives DPF-Zertifikat verfügen!) künftig wieder einfacher möglich, indem sie direkt auf…

Mehr lesen
10 gefundene Artikel

Suchen in Angemessenheit

Unsere Dienstleistungen