Home

Einige Unternehmen, die uns ausgewählt haben

Privacy Officer und Privacy Consultant
CDP-Schema gemäß ISO/IEC 17024:2012
European Privacy Auditor
ISDP©10003 Zertifizierungsschema gemäß ISO/IEC 17065:2012
Auditor
Gemäß UNI 11697:2017
Lead Auditor ISO/IEC 27001:2022
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
Dateschutzbeauftragter
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
Anti-Bribery Lead Auditor Expert
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
ICT Security Manager
Gemäß UNI 11506:2017
IT Service Management (ITSM)
Gemäß der ITIL Foundation
Ethical Hacker (CEH)
Gemäß EC-Council
Network Defender (CND)
Gemäß EC-Council
Computer Hacking Forensics Investigator (CHFI)
Gemäß EC-Council
Penetration Testing Professional (CPENT)
Gemäß EC-Council

Berufsqualifikationen

Bleiben Sie mit den Weltnachrichten auf dem Laufenden!

Markieren Sie Themen, die Sie interessieren:
Call center
Home /
Call center

FRANZÖSISCHE AUFSICHTSBEHÖRDE: CNIL verhängt neun neue Sanktionen im Rahmen des vereinfachten Verfahrens.

Datenminimierung, Cookies, rechtswidrige Verarbeitung, Datensicherheit oder auch mangelnde Kooperation und Nichtbeantwortung eines Antrags auf Ausübung von Rechten: Die neun neuen Sanktionen bestätigen die Vielfalt der Verstöße, die von der CNIL im Rahmen ihres vereinfachten Verfahrens geahndet werden. Seit März 2024 hat die CNIL im Rahmen ihres vereinfachten Verfahrens neun neue Sanktionsentscheidungen (davon zwei Liquidationen von Zwangsgeldern) in Höhe von insgesamt 83 000 Euro erlassen. Die wichtigsten festgestellten Verstöße sind : Ein Verstoß gegen den Grundsatz der Minimierung Im Rahmen der…

Mehr lesen

ITALIENISHCE AUFSICHTSBEHÖRDE: Der Bürge verhängt gegen ein Unternehmen eine Geldstrafe von 70.000 Euro wegen Telemarketing- Mit dem Kauf des Kaffees kamen auch unerbetene Anrufe

Mit dem Kauf des Kaffees kam auch der beunruhigende Anruf. Die Aufsichtsbehörde hat ein Bußgeld in Höhe von 70.000 Euro gegen ein Kaffeeproduktionsunternehmen verhängt, das seine Marke durch unerbetene, eindringliche und konzentrierte Telefonanrufe im Laufe der Zeit beworben hatte hauptsächlich an Benutzer, die im öffentlichen Einspruchsregister (Rpo) registriert sind. Die Aufsichtsbehörde wurde aufgrund zahlreicher Meldungen und Beschwerden von Nutzern tätig, die sich darüber beschwerten, dass sie Anrufe auch von gefälschten Telefonnummern erhalten hatten. In vielen Fällen folgten die unerwünschten Telefonanrufe…

Mehr lesen

ITALIENISHCE AUFSICHTSBEHÖRDE: Telemarketing: Das „Nein“ des Nutzers muss sofort registriert werden – Gesundheitswesen: Für grenzüberschreitende Verschreibungen sind größere Garantien erforderlich – Cloud in der PA: Die EU-Behörden fordern die Achtung der Privatsphäre

Telemarketing: Das „Nein“ des Nutzers muss sofort registriert werden Sagt der Nutzer zu dem unerwünschten Werbeanruf „Nein“, muss das Callcenter bzw. das Unternehmen, das ihn kontaktiert hat, seinen Wunsch unverzüglich zur Kenntnis nehmen und den Namen aus den für das Telemarketing genutzten Listen löschen. Der im Telefonat geäußerte Widerspruch muss nicht, wie es bei den Betreibern häufig der Fall ist, per E-Mail oder auf andere Weise bestätigt werden und gilt auch für zukünftige Werbeaktionen. Dieser Grundsatz wurde vom Datenschutzbeauftragten bestätigt ,…

Mehr lesen
3 gefundene Artikel

Suchen in Call center

Unsere Dienstleistungen