Home

Einige Unternehmen, die uns ausgewählt haben

Privacy Officer und Privacy Consultant
CDP-Schema gemäß ISO/IEC 17024:2012
European Privacy Auditor
ISDP©10003 Zertifizierungsschema gemäß ISO/IEC 17065:2012
Auditor
Gemäß UNI 11697:2017
Lead Auditor ISO/IEC 27001:2022
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
Dateschutzbeauftragter
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
Anti-Bribery Lead Auditor Expert
Gemäß ISO/IEC 17024:2012
ICT Security Manager
Gemäß UNI 11506:2017
IT Service Management (ITSM)
Gemäß der ITIL Foundation
Ethical Hacker (CEH)
Gemäß EC-Council
Network Defender (CND)
Gemäß EC-Council
Computer Hacking Forensics Investigator (CHFI)
Gemäß EC-Council
Penetration Testing Professional (CPENT)
Gemäß EC-Council

Berufsqualifikationen

Bleiben Sie mit den Weltnachrichten auf dem Laufenden!

Markieren Sie Themen, die Sie interessieren:
Angehörige der Gesundheitsberufe
Home /
Angehörige der Gesundheitsberufe

ITALIENISHCE AUFSICHTSBEHÖRDE: Hackerangriff auf die Computersysteme der Region Latium: Sanktionen des Datenschutzbeauftragten – Gesundheitsdossier: Datenschutzbeauftragter verhängt Sanktionen gegen einen ASL – Pa: Transparenz der Website, der Datenschutzbeauftragte fordert mehr Schutz für personenbezogene Daten – Abhörmaßnahmen der EU-Staatsanwaltschaft: Zustimmung des Datenschutzbeauftragten zur nationalen Datenbank

Hackerangriff auf die IT-Systeme der Region Latium: Sanktionen durch den Datenschutzbeauftragten Mit drei Bußgeldern in Höhe von 271.000 EUR, 120.000 EUR und 10.000 EUR, die jeweils gegen LAZIOcrea (das Unternehmen, das die regionalen Informationssysteme verwaltet), die Region Latium und ASL Roma 3 verhängt wurden, hat der Datenschutzgarant das Verfahren abgeschlossen, das nach dem Hackerangriff auf das regionale Gesundheitssystem in der Nacht vom 31. Juli auf den 1. August 2021 eingeleitet wurde. Die Datenpanne – verursacht durch Ransomware, die über den…

Mehr lesen

ITALIENISHCE AUFSICHTSBEHÖRDE: Arbeit: Nein der Garante zur Verwendung von Gesichtserkennung zur Anwesenheitskontrolle – Verkehr: Garante, mehr Schutz für die Daten der Abonnenten – Websites und Apps für den Kontakt zwischen Arzt und Patient: Hinweise der Garante – Abhören, Garante: grünes Licht für bezirksübergreifende digitale Archive

Arbeit: Ablehnung der Verwendung von Gesichtserkennung für Anwesenheitskontrollen durch den DatenschutzbeauftragtenFünf Unternehmen wegen illegaler Verarbeitung biometrischer Daten zu Geldstrafen verurteilt Die Gesichtserkennung zur Anwesenheitskontrolle am Arbeitsplatz verletzt die Privatsphäre der Arbeitnehmer. Derzeit gibt es keine Verordnung, die die Verwendung biometrischer Daten, wie in der Verordnung vorgesehen, für eine solche Tätigkeit erlaubt. Aus diesem Grund hat der Datenschutzbeauftragte fünf Unternehmen, die in verschiedenen Funktionen auf derselben Mülldeponie tätig sind, mit Geldbußen in Höhe von 70.000, 20.000, 6.000, 5.000 bzw. 2.000 Euro…

Mehr lesen

ITALIENISHCE AUFSICHTSBEHÖRDE: Arbeitsvermittler: der Datenschutzgarant hat den Verhaltenskodex gebilligt – Online-Dating: der Datenschutzgarant sanktioniert eine Dating-Website mit 200.000 Euro – Ärztliche Verschreibungen außerhalb der Praxis: ein Arzt wird sanktioniert – Gesundheit: ein Zentrum für ästhetische Medizin wird wegen Verletzung der Privatsphäre sanktioniert

Arbeitsagenturen: Datenschutz-Garant lanciert VerhaltenskodexDaten von Bewerbern dürfen nur auf professionellen sozialen Kanälen gesammelt werden Der Datenschutz-Garant hat den von Assolavoro, dem nationalen Verband der Arbeitsagenturen, geförderten Verhaltenskodex genehmigt. Der Kodex definiert „gute Praktiken“ für die korrekte Verarbeitung von Daten, die im Rahmen von Personalvermittlungs-, Forschungs- und Auswahltätigkeiten durchgeführt werden. Mit der gleichen Maßnahme hat die Behörde die Überwachungsstelle akkreditiert, ein unabhängiges Gremium, das sich aus drei Mitgliedern zusammensetzt und die Aufgabe hat, die Einhaltung des Kodex durch seine Mitglieder zu…

Mehr lesen

ISLÄNDISCHE AUFSICHTSBEHÖRDE: Bußgeld wegen Sicherheitslücken in Heilsuvera

Der Aufsichtsbehörde hat wegen einer Sicherheitslücke auf der Informationswebsite von Heilsuveru ein Bußgeld in Höhe von 12.000.000 ISK gegen das Amt des Nationalen Gerichtsmediziners verhängt. Das Büro hatte eine Sicherheitslücke gemeldet, als es zwei Personen gelang, Daten einzusehen, die ihnen nicht gehörten. Einerseits lag es an einer Schwachstelle im Nachrichtenbereich von Heilsuveru, die dazu führte, dass ein angemeldeter Benutzer durch Ändern der Verbindungszeichenfolge auf nicht autorisierte Nachrichten zugreifen konnte, die möglicherweise persönlich identifizierbar waren. Allerdings lag es an einer Schwachstelle,…

Mehr lesen
7 gefundene Artikel

Suchen in Angehörige der Gesundheitsberufe

Unsere Dienstleistungen